Gartendusche – die besten Gartenduschen im Vergleich

Große Vergleichstabelle
Tabellarischer Vergleich aller getesteten Gartenduschen

Umfangreiche Testberichte
Testberichte von aktuell 10 verschiedenen Gartenduschen

Die Besten Gartenduschen
Auf einen Blick die Beste Gartenduschensehen. In der Bestenliste sind aktuell 10 verschiedene Gartenduschen

Gartenduschen im Test: Ihr praktischer Ratgeber und Preisvergleich

Wer freut sich nicht auf den Sommer, auf warme Tage im Garten an denen man zur Abkühlung unter die Gartendusche springt? Was gibt es Schöneres als unter einer Gartendusche zu stehen und das Wasser wie einen warmen Sommerregen auf der Haut zu spüren?

Bereits eine einfache Gartendusche bietet eine tolle Möglichkeit sich zwischendurch zu erfrischen. Für unsere Kinder ist es ein Riesenspaß durch den Wasserstrahl der Gartendusche zu rennen und mit dem kalten Nass zu spielen: die Gartendusche kann bereits von den Kleinsten bedient werden. Auch die Eltern haben Ihren Spaß, sind die Kinder doch vom gröbsten Schmutz befreit bevor sie zurück ins Haus gehen.

Es gibt ein breites Angebot an Gartenduschen: es reicht von einfachen Gartenduschen aus dem Baumarkt bis zu edlen Designer-Duschen aus Holz oder Edelstahl. Von flexibel einsetzbaren Gartenduschen die überall in Reichweite eines Gartenschlauchs aufgebaut werden bis zu Modellen die auf einem Fundament befestigt Ihren festen Platz im Garten finden.

Mit unseren Tests die richtige Gartendusche zur Erfrischung an heißen Sommertagen finden

Wir geben praktische Tipps und stellen verschiedene Gartenduschen vor.
Um einen Überblick über die gängigen Gartenduschen-Modelle zu erhalten und um die richtige Auswahl zu treffen sollte man sich zunächst sich über die wichtigsten Fragen klar zu werden:

Welche Arten von Gartenduschen gibt es?

Eine Gartendusche ist sehr schnell aufgebaut, alles was nötig ist ein Gartenschlauch mit Wasseranschluss in der Nähe. Die Plug&Play Gartenduschen haben einen ½” oder ¾” Wasseranschluss und einen Erdspiess, so daß Sie einfach in den Boden gesteckt werden können. Auch ein (Sonnen-) Schirmständer kann als Befestigungsinstrument herhalten. Wasserhahn aufgedrehen und das Duschvergnügen kann beginnen. Der Vorteil dieser Gartenduschen ist der schnelle und flexible Auf- und Abbau.

Ein etwas edleres Modell ist die Solar Gartendusche, die mit einem Wasserbehälter in der Regel an einer bestimmten Stelle fest installiert wird. Diese Modelle verfügen über Wassertanks deren Inhalt von einer Solareinheit aufgewärmt werden. Den Auf- und Abbau nimmt man im Frühjahr oder Herbst vor, über Sommer stehen diese Gartenduschen an Ihrem festen Platz und werden gegen Witterung mit einer Abdeckplane geschützt.

Beachten Sie, daß Sie die Gartendusche nicht direkt in einem Blumenbeet stehen haben da durch den Gebrauch der Boden sehr durchnässt wird. Es empfiehlt sich eher der Aufbau an täglich wechselnden Stellen. Falls dies nicht möglich ist, muß der Wasserabfluss genau geplant werden.

Bleibt noch die festeingebaute Gartendusche. Hier verliert tauscht man Flexibität gegen die Möglichkeit den Untergrund zu pflastern, einen sauberen Abfluss zu planen und eine echte Warmwasserleitung aus dem Haus zu nehmen.

Brauche ich eine Gartendusche mit Warmwasser?

Für Menschen, die kaltes Wasser scheuen gibt es die Solar Gartendusche. Diese werden ebenfalls an einen einfachen Gartenschlauch angeschlossen, verfügen jedoch über einen Wassertank sowie über ein Solarmodul. Bei diesen Gartenduschen wird zunächst der Tank gefüllt und durch die Sonneneinstrahlung erhitzt. Die Tankfüllung reicht für mehrere Duschvorgänge – ist der Tank leer wartet man so lange auf warmes Wasser bis dieses wieder erhitzt ist. Dieser Vorgang dauert im Normalfall bis zu 2 Stunden.

Das Wasser kommt mit ca. 10 °C – 12 °C aus dem Gartenschlauch. Solar-Gartenduschen mischen das auf knapp über 50°C erhitzte Wasser mit dem kalten Wasser so daß man auf eine Wassertemperatur von ungefähr 30°C kommt. Erfrischung pur.

Solar Gartenduschen sind aufwändiger als die einfachen Modelle, wie bereits beschrieben auch bei der Wahl des Standorts. Wer auf eine einfache Gartendusche setzt kann mit einem einfachen Trick auch Warmwasser erhalten. Dazu legt man einen langen Schlauch im Garten in die direkte Sonneneinstrahlung. Das Wasser im Schlauch erhitzt sich und für einen kurzen Moment kann man dann auch ohne Solardusche mit warmen Wasser duschen.

Welche Gartendusche ist für meinen Garten die richtige?

Die Antwort ist natürlich abhängig von der Größe des Gartens und dem geplanten Nutzen. Möchte man flexibel bleiben empfiehlt eine einfache Gartendusche, weil der Aufbauort jeden Tag ein anderer sein kann. Freunde von warmem Wasser sollten sich Gedanken über eine Solar Gartendusche machen. Nutzt man die Dusche professionell, sprich zur Reinigung vor dem Sprung in den Pool, wäre ein festinstalliertes Gerät die bevorzugte Variante.

Umfangreiche Vergleichstabelle mit den beliebtesten Gartenduschen

Wir hoffen, daß unsere ausführlichen Gartendusche Testberichte Ihnen dabei helfen Antworten auf diese Fragen zu finden und Sie dabei unterstützen, die richtige Auswahl zu treffen. Alle Tests wurden persönlich durchgeführt. Neben der Ausstattung und technischen Feinheiten lag immer ein Hauptaugenmerk darauf, wie die Gartenduschen durch unsere Kinder bedient werden konnten. Wir bewerten die Gartenduschen neutral und geben uns sehr viel Mühe die oftmals dürftigen Produktbeschreibungen der Gartenduschen-Hersteller durch unsere Erfahrungswerte zu ergänzen. Den schnellsten Überblick über alle Gartenduschen erhalten Sie über die große Vergleichs-Tabelle, die neben Testsieger und Preis-Leistungssieger auch die einfache Gartendusche zeigt die preislich überzeugt, von der Ausstattung aber nicht.