Stilista Gartendusche

Mit der Stilista Gartendusche kommt heute ein weiteres Modell in den Gartenduschen-Vergleich. Stilista ist ein eingetragenes Warenzeichen, welchem Hersteller oder Lieferanten die Stilista Gartendusche zuzuordnen ist, ist nicht leicht herauszufinden. Ich tippe auf einen Hersteller im Ausland, die Pflegeanleitung hat einige Fehler, die wohl durch die Übersetzung entstanden sind. (Bsp. “Glückwunsch zum Kauf dieser Gartenprodukten”). Die Stilista Gartendusche Cascata bringt kühle, verfügt über einen großen schwenkbaren Duschkopf und eine zusätzliche Handbrause.

Stiltista Gartendusche – Unboxing und ein erster Eindruck

11kg Paket sind stattlich für eine Gartendusche, nicht ohne Grund ist die Stilista so schwer. Die erste hier getestete Dusche in Holz. Beim Öffnen des Kartons erwarten Dich unzählige Einzelteile, Erinnerung an Ikea Schränke und deren Zusammenbau kommen wieder hoch. Die Gebrauchsanleitung ist ein einfaches DIN A4 Zettel mit vielen kleinen Abbildungen, Zahlen, Materialliste. Das wird spannend. Neben der Gebrauchsanleitung liegt eine Pflegeanleitung. Wie gesagt ist die Dusche aus Holz, hier erfolgt der Hinweis, daß die Dusche bereits vorbehandelt ist und in der Witterung verblassen wird, sollte man es nicht ordentlich pflegen und ölen.

Laut Beschreibung wurde die Gartendusche aus Shorea-Hartholz gefertigt, eine Mischholzart Plantagenanbau, welches sich durch seine Beständigkeit gegen Witterung sowie Langlebigkeit auszeichnet. Dazu muß es natürlich entsprechend geölt werden, zum Beispiel mit Teak-Holz-Öl.
Der Hersteller garantiert die Einhaltung der Vorschriften des FSC (Forest Stewardship Council) bei der Gewinnung des Holzes.

Stilista Gartendusche Brausekopf

Stilista Gartendusche Brausekopf

Die Dusche besteht aus mehr als 30 Einzelteilen, die vielen Schrauben und Muttern sind hier noch nicht miteingerechnet. Große Elemente sind die Bodenplatte, der Brauseschlauch und die oben abgerundete Duschstange.
Auffällig ist der große Duschkopf mit einem Durchmesser von ca. 15 cm. Dieser frei dreh- und schwenkbar.
Damit die Gartendusche am Ende dicht ist und kein Wasser verliert, liegt sogar eine Rolle Dichtband mit im Paket.

Die Funktionen der Stilista Gartendusche im Detail:

Stilista Gartendusche im Detail

Stilista Gartendusche im Detail

komplizierter Aufbau, Testbericht und Duschkomfort der Stilista Gartendusche

Der Aufbau gestaltet sich etwas langwieriger. Wie oben bereits erwähnt fühlt man sich in Ikea Zeiten zurückversetzt. Es empfiehlt sich streng Plan vorzugehen. Dies beginnt damit, die Teile zu ordnen und zusammenzulegen.
Begonnen wird mit der Bodenplatte, deren Oberfläche aus 12 Latten besteht. Diese werden

Stilista Gartendusche Bodenplatte

Stilista Gartendusche Bodenplatte

durch Querversterebungen unten fixiert, so daß die Oberfläche glatt bleibt. Leider ist in der Anleitung nicht genau beschrieben, welche Schrauben man hierfür verwendet. Man spielt einfach und schon sind die 18 Teile miteinander befestigt und die Bodenplatte steht. Die Bodenplatte.
Weiter geht es im zweiten Schritt mit der Duschstange. Entgegen der Gewohnheit der anderen getesteten Gartenduschen befindet sich der Wasseranschluss in der Mitte der Dusche, auf Höhe der Mischbatterie. Die Duschkonstruktion ist komplett aus Holz und hat bei der Stilista keinerlei Funktion, außer der Dusche insgesamt etwas Stabilität zu verleihen. Die Leitungen verlaufen außen und werden dort angeschraubt.

Auch diesen Teil geschafft? Dann geht es mit den Armaturen weiter. Diese werden zunächst ebenfalls zusammengeschraubt und dann mit Schellen an der Konstruktion festgemacht. Zu beachten ist hier unbedingt, daß man direkt mit Dichtband arbeitet. Ansonsten kann es sein, daß Wasser an der ein oder anderen Stelle austritt.
Jetzt muß ein Aufstellplatz für die Gartendusche gesucht werden. Mit 61x61cm ist die Bodenplatte schon etwas globig und unhandlich, dazu ist die Dusche mit etwas über 10kg auch nicht gerade leicht zu tragen. Es empfiehlt sich daher ein Aufstellplatz der von Dauer ist und nicht ständig gewechselt werden muß.

Stilista Mischbatterie

Stilista Mischbatterie

Angeschlossen wird einfach an einen universellen Wasseranschluß ¾”, dies ist ein handelsüblicher Gartenschläuche. Mitgeliefert wird zusätzlich ein Adapter für 1” Anschlüsse.
Geduscht wird lediglich mit kaltem Wasser. Dies ist etwas schade für eine Dusche in diesem Preissegment und mit dieser Größe – hier hätte ich fast ein Solarelement für sinnvoll erachtet. Dafür hat man einzigartiges Duschvergnügen durch die große Regendusche und zusätzlich durch die Handarmatur. Der Wasserdruck lässt sich mittels Hebel stufenlos regeln.

Testbericht Fazit:

Die hier getestete Stilista Gartendusche wirkt optisch sehr ansprechend. Vom Aufbau her nicht so leicht und selbsterklärend wie die anderen Plug&Play/Kaltwasserduschen. Ein riesen Pluspunkt ist die 15cm große Regenwasserdusche, die zusätzlich zur Handbrause für Abkühlung sorgt.
Verzieht sich das Holz der Bodenplatte (durch Witterung) kann es zu Unebenheiten in der Bodenplatte kommen, diese wird dann beginnen zu wackeln. Teilweise sind die vorgebohrten Löcher etwas zu groß, dem kann man aber mit ein paar Gartenduschen-Hacks (zum Beispiel Leim) entgegenwirken.
Wie lange die Duscharmaturen halten, kann ich nach der kurzen Zeit nicht beurteilen, für diesen Preis kann man keine Luxusarmaturen erwarten. Die Materialien sind einfach, vom Design her aber ebenfalls sehr schön.